Browsing Tag

Laugenkonfekt

Mini-Laugenkonfekt
Rezepte

Mini-Laugenkonfekt

Diese köstlichen kleinen Bällchen sind wirklich einfach und schnell gemacht, aber so lecker, dass wir grundsätzlich die doppelte Menge machen. Zudem sind sie vegan und du kannst ganz beliebig dein Topping und dein Mehl wählen. Wir lieben Dinkelmehl und als Toppigs Sesam, Sonnenblumen, Kürbiskerne, grobes Salz usw. Probier es aus, ich freu mich über jedes Feedback.

300g Dinkelmehl 630 oder 1050
150ml lauwarmes Wasser
9g Trockenhefe
5g Rohrohrzucker
10g Salz
2 Teelöffel Öl (ich mag Oliven- und Sonnenblumenöl)

Wer gut Zeit hat, mischt zuerst Wasser, Hefe und Zucker mit etwas Mehl und lässt es zehn Minuten stehen.

Es geht aber genauso gut, wenn du alles in einer Schüssel mischst und gut knetest. Mit der Maschine kneten bis sich der Teig gut von der Wand löst und von Hand so lange, bis der Teig schön geschmeidig und weich ist.

Den Teig gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat. Bei Hefe immer darauf achten, dass der Teig nicht zu warm hat. Am besten schmeckt Hefegebäck, je kühler (und somit länger) es geht. Hier ist das aber nich ganz so wild – es wird sowieso nicht lange aufbewahrt, du wirst sehen… 🤤

Den gegangenen Teig nochmals kurz kneten und daraus eine lange Rolle formen. Von dieser mit dem Teigschaber 15 bis 20 kleine Kugeln abstechen und auf ein bemehltes Brett damit. Abdecken und zur Seite stellen. In der Zwischenzeit 500 – 750ml Wasser aufkochen und 30g Natron dazugeben. Ich nehme meist einen kleinen Topf, da reichen mir 500ml Wasser.

In das köchelnde Wasser kommen dann immer 3 – 5 Kügelchen. Mit einer Schaumkelle nach ca. 30 Sekunden oder etwas länger auf dem Wasser heben und direkt auf ein Backblech legen. Mit Topping bestreuen. 

⏳ Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze kommen sie für ca. 15 – 20min in den Ofen, bis sie schön braun geworden sind. 

Als Topping mögen wir neben dem Klassiker Salz auch gerne Sonnenblumenkerne, Sesam und Kürbiskerne. 

Mini-Laufgenkonfekt Nahaufnahme

Und das i-Tüpfelchen für mich: die Zutaten bekomme ich unverpackt und teilweise sogar in Demeter-Qualität. Win-win-win quasi.

Ich habe das Rezept auch auf meinem Insta-Feed. Wenn du Insta als „Rezeptbörse“ nutzt, würde ich mich natürlich über ein Like und ein Speichern freuen. Wenn du es nachbackst, würde ich mich außerdem sehr über eine Markierung mit @natur.zeit.glueck freuen. 💚

Letztes Mini-Laugenbrötchen